Arbeitstag zum Weltgebetstag

Das Titelbild zum Weltgebetstag 2017 mit Bildtitel

 Das nächste Schwerpunktland des Weltgebetstags sind die Philippinen.

Rund um den Globus, von Samoa bis Chile, werden dazu am 3. März 2017 Gottesdienste gefeiert.
Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche – alle sind dazu eingeladen!

Zur Vorbereitung findet ein ökumenischer Arbeitstag statt
„Was ist denn fair?“

Samstag, den 4. Februar 2017
von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr
im evang. Gemeindehaus,
Bachgasse 39, Bensheim-Auerbach

Was Sie erwartet:
• Einführung in das Land und das Thema des Weltgebetstags
• Bibelarbeit
• Gestaltungsideen für einen Gottesdienst in der eigenen Gemeinde
• Einüben der Lieder

Freuen Sie sich auf einen Arbeitstag mit interessanten Informationen, guten Gesprächen, anregenden Diskussionen und vielen Liedern.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich !

weitere Infos

Die Sternsinger waren unterwegs

DSC_0054 (Kopie)Auch in Auerbach sah man in den Tagen um den Dreikönigstag Könige und Sternträger, die an den Türen klingelten und den Menschen den Segen Gottes brachten. An drei winterlich kalten Tagen liefen Kinder und Jugendliche aus unsere Gemeinde vor- und nachmittags durch unsere Straßen. Zum Aufwärmen und Energie tanken gab es für unterwegs heißen Apfelsaft und ein frisch gekochtes Mittagessen im Pfarrzentrum. Es schmeckte allen – auch den ganz Kleinen, denn zum ersten Mal beteiligte sich eine Gruppe von Kindergartenkindern der KiTa St. Michael und besuchte u. a. die Geschäfte an der B3. Es hat allen viel Spaß gemacht!

Auch in den anderen Pfarreien Bensheim St. Georg und St. Laurentius waren die Sternsinger unterwegs und so fand am Sonntag, den 8. Januar der gemeinsame Abschlussgottesdienst der Sternsingeraktion dieses Jahr in St. Laurentius statt.

Ein herzliches Dankeschön und „Vergelt’s Gott“ allen Kindern und Jugendlichen, den begleitenden Erwachsenen und Erzieherinnen und nicht zuletzt dem Vorbereitungsteam Martina Kleil-Löw, Melly Kuch und Anna Schneider, die die Aktion erstmals für Auerbach organisiert und durchgeführt haben. Mächtig stolz können sie sein, denn immerhin wurden gut 6.000 € für das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche „Die Sternsinger“ gesammelt. „Süßes“ und Obst für die Sternsinger gab es natürlich auch.

Text und Bild: Ursula Stroth

– siehe auch unter Menüpunkt Fotos –

Es könnte eine neue Tradition begründen: Erstmals haben sich ehemalige Ministraten, die zum Teil schon vor vielen Jahren verabschiedet wurden, am 4. Adventssonntag wieder reaktiviert.

Es könnte eine neue Tradition begründen: Erstmals haben sich ehemalige Ministraten, die zum Teil schon vor vielen Jahren verabschiedet wurden, am 4. Adventssonntag wieder reaktiviert.

Bild: Martina Keil-Löw

Sinne schärfen – Kleine Impulse für den Alltag

impulse-lichtUnter dem Motto „Licht und Wärme“ stand der zweite Implusabend der Reihe „Sinne schärfen – Kleine Impulse für den Alltag“, den Frauen der Gemeinde für Frauen vorbereitet hatten.

Was passiert ein einem Stoff, der sich erwärmt? Die Teilchen in dem Material nehmen Energie auf, bewegen sich immer schneller, das Material dehnt sich aus . Im übertragenen Sinn kennen wir das auch. Bei Kälte ziehen wir uns zusammen, bei Wärme breiten wir uns aus, bewegen uns mit ausgebreiteten Armen. Von diesem eher naturwissenschaftlichen Ausgangspunkt über Schillers Gedicht „Licht und Wärme“, das Licht und Wärme als Ideal des Menschen sieht, zum Engel der Wärme von Anseml Grün war der Bogen gespannt.

Am Ende stand die Vorfreude auf die Wärme, die uns Menschen an Weihnachten aus dem Stall entgegen strahlt.

Text und Bild: Martina Keil-Löw

Bergexerzitien 2017

bergexerzitien_gipfelkreuz

Geistliche Tage in den Bergen
vom 30.08. – 03.09.2017

Nach jedem oben wurde ich ein anderer, unten.“   R. Karl

Aufbrechen, den Alltag hinter sich lassen!
Fünf Tage sind wir unterwegs in den Bergen von Hütte zu Hütte. Die Tage sind bestimmt durch das tägliche Gehen, Zeiten des Schweigens, des Gebetes und Zeiten des Gesprächs und der Begegnung.

 

Vortreffen:
Mittwoch, 26.04.2017 um 20.00 Uhr im Pfarrzentrum St. Laurentius

Voraussetzungen:
Trittsicherheit
Schwindelfreiheit
Kondition für Gehzeiten von 4 – 7 Stunden

Leitung:
Christian Stamm, Pfarrer
Sabine Eberle, Gemeindereferentin / DAV-Wanderleiterin

Kosten: EUR 60,- (Kursgebühr)

Weitere Informationen erhalten Sie bei Sabine Eberle, Gemeindereferentin im Pfarreienverbund Bensheim, Tel.: 06251 – 175 1624 oder per Email

Gründung eines Senioren-Singkreises

für den Pfarreienverbund Bensheim

Singen ist eine Lieblingsform der Unterhaltung von Seniorinnen und Senioren. Es belebt, es fördert die Kommunikation und es macht Freude.
Wer singt ist nie allein und lebt auch gesünder.

Wir treffen uns zum ersten Mal am Montag, den 09.01.2017 um 15 Uhr im Pfarrzentrum von St. Laurentius, ab diesem Zeitpunkt dann alle 14 Tage, außer in den Ferien.
Begleitet wird die Gruppe von Barbara Oberst.

Wir freuen uns über viele Mitsängerinnen und Mitsänger!
Herzlich willkommen!
Weiterlesen

Verabschiedung von Pastoralreferent Hans-Peter Kohl

Liebe Gemeindemitglieder von St. Georg, St. Laurentius und Heilig Kreuz!

Am 31.12.2016 endet meine offizielle Berufszeit.
Ich blicke auf 33 Dienstjahre zurück, in denen ich mit vielen Menschen den Glauben teilen und ein Stück des Weges gemeinsam gehen konnte. Dabei fand ich es besonders reizvoll, dass ich Menschen in allen Lebensphasen begegnete.
Dies habe ich immer als Geschenk empfunden. Gerne möchte ich mit Ihnen meinen
Dank vor Gott bringen und lade Sie herzlich zu einem feierlichen Vespergottesdienst zu meiner Verabschiedung ein:

Sonntag, den 08. Januar 2017, 17 Uhr, St. Laurentius

Ich freue mich auf eine Begegnung mit Ihnen und grüße Sie herzlich.
Ihr
Hans-Peter Kohl

Adventsnachmittag im Kindergarten St. Michael

Am Freitag, 2.12.2016 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr fand auch dieses Jahr wieder der alljährliche Adventsnachmittag des Kindergartens St. Michael in den Container-Räumen des Kindergartens statt.

Die Organisation übernahmen die Kindergartenleitung und der Elternbeirat. Alle teilnehmenden Familien haben etwas Leckeres zum Nachmittagsbuffet beigetragen, so dass eine Vielzahl an Plätzchen, Lebkuchen, Mandarinen und Kuchen den Nachmittag versüßten.

Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken wurden in einzelnen Räumen verschiedene Angebote für die Kindergartenkinder gemacht: Vorlesen von Weihnachtsgeschichten, Durchführung einer Bastelaktion und vielfältiges Spielen. Abgerundet wurde der gemeinsame Adventsnachmittag durch das gemeinsame Abschlusssingen, bei dem alle kräftig mitwirkten.

In diesem Rahmen dankte die Elternbeiratsvorsitzende Frau Ute Fuchs allen Erzieherinnen für die wunderbare geleistete Arbeit, für die liebevolle und verlässliche Betreuung der Kindergartenkinder und für die tolle Zusammenarbeit mit den Eltern während des gesamten Jahres.

Insgesamt war es ein wirklich gelungener, schöner, gemeinsamer Nachmittag, auf den sich im nächsten Jahr jetzt schon alle wieder freuen.

Autor: Adriane Menschig